Begegnungsoase

Apenzeller Ziegen

Wie das Rätische Grauvieh gehören die Appenzeller Ziegen zu den ProSpecieRara-Rassen. Unsere drei Ziegen Trixli, Lisi und Ria sind sehr menschenbezogen. So oft wie möglich leben sie auf einer Weide mit Unterstand und freuen sich, wenn Spaziergänger vorbeigehen und sie streicheln.

Geschichte
Die Appenzeller Ziegen stammen, wie es der Name schon verrät, aus dem Appenzeller Land. Durch die gute Milchleistung wurden die Tiere schon gegen Ende des 19. Jahrhunderts in umliegende Kantone und nach Deutschland exportiert. Jedoch nahmen die Exporte nach den Weltkriegen deutlich ab. Hauptgründe waren die zunehmende Industrialisierung und das Aufkommen der kurzhaarigen Ziegen, wessen Fellpflege deutlich einfacher ist. Dadurch wurde die Traditionsrasse allmählich verdrängt. Durch die Arbeit des Schweizerischen Ziegenzuchtverbandes und der Stiftung ProSpecieRara gelang es, den Bestand dieser urtümlichen Rasse wieder aufzubauen.
Quelle: ProSpecieRara

BEGEGNUNGSOASE, Bethelhausen 3, CH-8546 Islikon, Tel 052 375 12 58,